All-Star-Game ohne Steve Nash?

Ich habe gerade hier gelesen, dass Steve Nash definitiv nicht beim All-Star-Game auflaufen wird. Da er hinter Kobe und AI nur auf Platz drei der Guards im Westen gewählt wurde, bleibt nur die Chance auf eine Nachnominierung (wie jedes Jahr bei Dirk). Das ist aber wohl nicht möglich, da Nashs Trainer D’Antoni das West-Team coacht und keinen Spieler aus der eigenen Mannschaft nominieren darf. Großes Pech für Steve Nash und für alle, die darauf gehofft haben beim All-Star-Game die tatsächlich besten Spieler zu sehen. Schade!
Aber vielleicht tröstet ihn ja die Tatsache, dass die Suns mit ihrer Siegesserie (bereits 17 Spiele lang) nur noch drei Siege von Platz zwei der ewigen All-Time Winning Streaks-Tabelle entfernt sind. Platz eins dürfte wohl nur sehr schwer zu knacken sein, denn da thront Wilt Chamberlain mit den Lakers der frühen 70er. Die haben unglaubliche 33 Spiele hintereinander gewonnen. Naja, waren auch andere Zeiten.
Aprospos Nash - Ist schon ein bisschen eklig, dass er sich beim Spiel immer die Pfötchen leckt bevor er passt, oder? Wahrscheinlich hat er so viele Assists, weil die Gegner freiwillig die Hände vom Ball lassen…
Das war nur ein Spruch: Steve Nash ist großartig!

Ein Kommentar zu “All-Star-Game ohne Steve Nash?”

  1. reggae24

    Hmm, ich bin etwas verwirrt. Denn einerseits lese ich auch auf anderen Seiten, dass Nash nicht spielen kann, weil D’Antoni keine eigenen Spieler nominieren darf, andererseits finde ich auch Seiten, wo nix davon steht. Auf SI.com und ESPN.com haben die Redakteure fast einhellig Nash zu den Reserves gezählt, ohne darauf hinzuweisen, dass er ja eigentlich gar nicht spielen darf. Weiß da jemand was genaueres?

Einen Kommentar schreiben: